"Information hat viele Gesichter"

BIBLIOTHEKSWOCHE Aktionen starten am Mittwoch in der Haigerer Stadtbücherei

Rüdiger Geis liest in der Haigerer Stadtbücherei aus seinem Buch "Dann wirf den ersten Stein". (Foto: privat)

Unter den bundesweit "Tausend Veranstaltungen in tausend Bibliotheken" sind auch sechs Aktionen in der Haigerer Stadtbücherei am Obertor 18 geplant.

Los geht es am kommenden Mittwoch (24. Oktober). Ab 10 Uhr liest Regina Hoyer Kindern vor. Am Donnerstag (25. Oktober) ist dann Kreativität gefragt: Um 16.30 Uhr beginnt die Bastelzeit mit Silvia Nassauer. Bis etwa 18.30 Uhr entsteht dann in den Räumen der Stadtbücherei ein "Buchstabensalat". Aus Büchern, Zeitungen, Zeitschriften und einer Leinwand können die Teilnehmer eine Collage erstellen.

"OhrenSchmaus" heißt es am Freitag (26. Oktober). Dann liest der Sinner Buchautor Rüdiger Geis aus seinem Krimi "Dann wirf den ersten Stein". Die Gesichte: An der Dill finden Kinder die Leiche von Karl Kroner, einem zu Lebzeiten eigenbrötlerischen und einsamen Mann. Seine einzigen Kontaktpersonen waren die Jugendpflegerin Manuela Dornberg und ihre Mutter. Kroners Tod entfacht in der beschaulichen Gemeinde Sinn eine fieberhafte Suche nach einem vermeintlichen Schatz, den er gehütet hat. Gleichzeitig kommt Manuela Dornberg durch Kroners Testament einem Geheimnis auf die Spur, das einen Skandal um die örtlich politisch engagierte Familie Schneider auslösen könnte. Ihre Mitglieder versuchen daher, die Aufdeckung eines in der Nachkriegszeit begangenen Verbrechens um jeden Preis zu verhindern.

Nach dem Roman "Das Haus in der Lika", der eine deutsch-jugoslawische Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des zerfallenden Jugoslawiens erzählt, ist "Dann wirf den ersten Stein" Geis’ erster Krimi, der in der Region um Sinn und Herborn spielt - ein facettenreiches Figurenstück, bei dem auch der Humor nicht zu kurz kommt.

n "Hessische Tapas" genießen

Zu der Lesung am Freitag reicht das Team der Stadtbücherei "hessische Tapas", Wein und Brot. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 14 Euro.

Kulinarisch geht es auch am Montag (29. Oktober) um 15 Uhr weiter. Dann können die Gäste unter anderem Kaffee und Waffeln genießen. Außerdem gibt es um 16 Uhr eine Verlosung: Bei einer Tombola gibt es unter anderem einen "Haiger-Gutschein" vom Gewerbeverein (GVH) und Notizbücher zu gewinnen. Auch Haigers Bürgermeister Gerhard Zoubek (SPD) hat sein Kommen zugesagt.

Literatur steht am Dienstag (30. Oktober) wieder im Mittelpunkt. Um 14 Uhr beginnt das Literaturcafé mit Sybille Weber-Loevenich.

Zum Abschluss der Bibliothekswoche findet dann am Mittwoch (31. Oktober) ein Frühstück in der Stadtbücherei statt. Los geht es um 10 Uhr. Die Veranstaltung ist kostenlos, es wird jedoch um Spenden gebeten. Wer bei dem Frühstück dabei sein will, sollte sich außerdem anmelden.

n Kontakt: Weitere Informationen und Anmeldung in der Stadtbücherei am Obertor 18 unter & (0 27 73) 91 78 20.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet