Informationsveranstaltung "Windpark Falkenstein"

Oberscheld. Hiermit laden wir zu einer Bürgerinformationsveranstaltung am 5. Juli in Oberscheld zu dem geplanten Windpark "Falkenstein" ein.

Platz für 16 Anlagen

Im Entwurf des Teilregionalplanes Energie ist eine Windvorrangfläche mit der Nummer 2115 vorgesehen, der sogenannte "Windpark Falkenstein". Theoretisch könnten auf dem Areal bis zu 16 Anlagen aufgestellt werden.

Um die Beeinträchtigungen für Mensch und Natur möglichst gering zu halten, sollen zunächst nur fünf Windenergieanlagen entstehen (2 davon in der Gemarkung Siegbach, 2 auf der Gemarkung Herborn und 1 auf der Gemarkung Mittenaar). Die Hermann Hofmann Gruppe beabsichtigt den Park zu entwickeln und lädt daher alle Bürger zu einer Info-Veranstaltung ein. Dem Projektentwickler ist die frühzeitige Einbindung der Bürger sowie deren breite Akzeptanz wichtig. Der Windpark Falkenstein soll daher beispielsweise die Möglichkeit der Bürgerbeteiligung bieten.

Auf der Tagesordnung des Bauausschusses

Aufgrund der räumlichen Nähe zu Oberscheld (Sichtbeziehung) soll das Vorhaben nicht nur in den Standortkommunen sondern auch in Dillenburg vorgestellt werden.

Der Ausschuss für Bauwesen und Umwelt wird sich in seiner Sitzung am 23. Juni mit der Thematik beschäftigen. Darüber hinaus wird die Planung der Öffentlichkeit am 05.07.2016 in der Glück-Auf-Halle, Falkensteinweg 1, um 19 Uhr durch die Projektentwickler vorgestellt werden.

Alle interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen an dieser Informationsveranstaltung teilzunehmen.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet