Ins Rathaus zum Kunst anschauen

Insgesamt elf Arbeiten unterschiedlicher Technik von Anna Dörr aus Dutenhofen und 15 Acrylarbeiten Raimund Heckers aus Heuchelheim finden sich auf den Fluren im Erd- und ersten Obergeschoss im Rathaus im Linnpfad. "Augen auf für die kleinen positiven Sachen" lautet die Devise der Medizinerin Anna Dörr, die als einzigen Malschüler Raimund Hecker unterrichtet.

Beide berichteten Bürgermeister Lars Burkhard Steinz (CDU) wie es zur Zusammenarbeit kam. Dabei kam auch der Humor nicht zu kurz, bezeichnet sich Hecker doch gern als "Alt-Geselle", wenn es um die Kunst geht.

Viele Ausstellungen schon absolviert

Die ausgestellten Arbeiten sind von der Natur geprägt und nehmen den Betrachter mit auf eine Reise. Während es für Raimund Hecker nach Pohlheim und Wetzlar die dritte Ausstellung ist und dieser dabei ausschließlich Acrylgemälde zeigt, verweist Anna Dörr auf einige Ausstellungen mehr und hat für Heuchelheim elf Arbeiten in Acryl, Collagen, Mischtechnik, Portrait und Spachteltechnik ausgewählt. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Heuchelheimer Gemeindeverwaltung, montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr sowie donnerstags zusätzlich von 14 bis 18 Uhr zu sehen. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet