Jede Menge Spaß im Freizeitcamp

KREISJUNGSCHAR Rund 100 Teilnehmer sind beim FeG-Wochenende mit dabei

Statt mit dem Speer wurde hier das Hufeisen geworfen. (Foto: privat)

Zum gemeinsamen Frühstück trafen sich die Teilnehmer des FeG-Wochenendes im Freien. (Foto: privat)

Bild 1 von 2

Auf dem Programm standen viele Unternehmungen und Aktionen: von Geländespielen über sportliche Mannschaftsspiele bis hin zum gemütlichen Abend am Lagerfeuer. Ein bisschen kennenlernen konnten sich die Teilnehmer beim Vorstellungsabend bei dem es rund um die Römer ging. Hier präsentierten sich welche mit Spielbeiträgen, andere hatten einen Rap über den Paulus Brief an die Römer vorgetragen. Eine weitere Gruppe bekam viel Beifall für die Videoshow, bei der sich die Akteure trickreich in die Römerzeit "gebeamt" hatten. Gruppenspiele mit witzigen Stationen, von "Wassertransport" bis zum Hufeisenwerfen, sorgten für noch mehr Abwechslung und Spaß.

Der morgendlichen Andacht folgen viele Spiele in den Gruppen

Und natürlich gab es auch Preise zu gewinnen. Morgens startete die über 100-köpfige Gruppe mit einer Andacht am Fahnenmast in den Tag. Es gab geistlichen Input und auch gemeinsames Singen und Klatschen. Lediglich eine einzige Mahlzeit musste wegen Regens ins Gebäude verlegt werden. Ansonsten war das Wetter beständig, so dass die weiteren Mahlzeiten zusammen im Freien eingenommen werden konnten.

Geschlafen wurde in den neuen Freizeithäusern, aber auch im Nebengebäude oder in Zelten. Zum gemeinsamen Gottesdienst am Sonntagmorgen konnten dann auch Eltern, Geschwister und andere Interessierte kommen. Dieser wurde groß gefeiert; und dann gab es gemeinsames Mittagessen, bevor das Kreisjungschar-Wochenende ausklang. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet