Jugendarbeit fördern

STIFTUNG  „Glaube verbindet“ hat 51 Mitglieder

Gladenbach-Weidenhausen Die 2009 gegründete Stiftung „Glaube verbindet“ der Evangelischen Kirchengemeinde Weidenhausen-Römershausen hat bereits mit mehr als 10 000 Euro die Kinder- und Jugendarbeit und den Waldkindergarten gefördert sowie auch diverse Bauprojekte unterstützt.

Der Stiftungsversammlung, die kürzlich im evangelischen Gemeindehaus tagte, gehören derzeit 51 Mitglieder an. Die aus den Stiftungserträgen resultierenden Zinserträge sollen auch 2018 in Projekte der Kinder- und Jugendarbeit investiert werden. Geplant ist zum Beispiel ein Zeltwochenende. Mitglied kann man durch den Beitritt mittels Zeichnungsbrief und der Zahlung einer einmaligen Stiftungseinlage von 200 Euro werden. Weitere Zustiftungen sind danach möglich und erwünscht, so Martin Scheld vom Kuratorium.

Ziel sei es, kirchliche Angebote für die heranwachsende Generation zu erhalten, neue zu schaffen und weiter auszubauen. Weitere Informationen sind über das evangelische Pfarramt, Pfarrer Axel Henß, oder über das Kuratorium der Stiftung, Martin Scheld und Andreas Burk, erhältlich. (mi)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet