Junger Sänger überrascht mit starkem Sopran

Konzert  „Musik zur Abendstunde“ in der Gladenbacher Martinskirche / Neuer Veranstaltungsreihe

Der Gladenbacher Kirchenchor beschloss den Abend mit einem Abendlied. (Foto: Koelschtzky)

Die „Musik zur Abendstunde“ ist ein neues Angebot von Pfarrer Klaus Neumeister und der Organistin Isabella Kranz, die den ersten Teil des Abends mit Klavierstücken wie der Mondscheinsonate und Stücken des zeitgenössischen Komponisten Jens Rupp gestaltete. Dafür bekam sie viel verdienten Applaus von den Besuchern.

Mit dem Abend beginne eine neue Veranstaltungsreihe, die alle vier Wochen dienstagabends ab 19.15 Uhr eine Möglichkeit biete, zur Ruhe zu kommen und bei Musik zu entspannen, erklärte Kranz. Die Orgel werde derzeit grundlegend gereinigt und deshalb eine Weile nicht zu hören sein. „Aber wir möchten, dass Sie deswegen nicht auf Musik verzichten müssen.“

Der Gast des ersten Abends sorgte jedenfalls für Erstaunen: Der zwölfjährige Manuel Böhm aus Obereisenhausen, der auch Klavierschüler bei Isabella Kranz ist, sang die Arie „Ombra Mai Fu“ aus Händels Oper „Serse“ in einem raumfüllenden Sopran, der von einem dünnen Zwölfjährigen am Mikrofon mehr als überraschend klang. Obwohl der junge Sänger schon im Stimmbruch ist, meisterte er das anspruchsvolle Stück hervorragend.

„Ich habe die Arie nur einmal in der Woche mit meiner Gesangslehrerin in Biedenkopf geübt“, erzählt er. „Aber ich war jedes Mal überrascht von der Kraft, die von dem Stück ausgeht.“ Diese Kraft spürten die zum Teil zu Tränen gerührten Besucher in der Martinskirche sicher ebenfalls.

Besucher der Schlossfestspiele Biedenkopf kennen Manuel Böhm schon aus dem vergangenen Jahr, als er bei der Premiere des Musicals „Die Hatzfeldt“ und in vier weiteren Aufführungen die Rolle des Zeitungsjungen Josef sang und spielte ein anspruchsvoller Solopart für einen so jungen Sänger. In diesem Jahr wird er im ersten Kindermusical in Biedenkopf, „Ritter Rost und das Gespenst“, das am 15. Juli auf dem Schloss Premiere hat, als Drache „Koks“ zu sehen und zu hören sein. Beim Fünf-Städte-Treffen in Biedenkopf gab er schon eine erste Vorstellung als frecher Drache.

Nächster Termin ist der 19. Juni

Den Abend in der Martinskirche beschloss der Kirchenchor mit einem Abendlied, für das die Besucher ebenfalls mit reichlich Beifall dankten. Pfarrer Neumeister kündigte wechselnde Gäste bei der „Musik zur Abendstunde“ an, der nächste Termin sei der 19. Juni. (ky)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet