Juwelier beraubt

Gießen (red). Mehrere tausend Euro Beute machten Diebe am Mittwoch in einem Juweliergeschäft in der Marktstraße. Um kurz nach 16 Uhr kamen dem Händler mehrere Personen verdächtig vor, die in zwei Gruppen das Geschäft betraten und die Angestellten ablenkten. Möglicherweise steht dies im Zusammenhang mit dem Diebstahl von Schmuck und Bargeld. Eine Gruppe bestand aus zwei Männern und zwei bis drei Frauen, wovon eine etwa 25 Jahre alt und mit einem hellen Mantel bekleidet war. Eine weitere Frau wird auf 30 bis 35 Jahre geschätzt, sie trug einen dunklen Mantel. In der zweiten Gruppe fielen zwei Männer auf, etwa 40 Jahre alt. Ein relativ großer Mann trug eine beige Jacke, ein kleinerer eine braune Jacke. Sie waren in Begleitung von zwei Kindern im Alter von etwa zwölf Jahren. Während ein Junge von schmaler Statur mit hellblauer Jacke und heller Wollmütze bekleidet war, trug der zweite, kräftigere Junge eine blaue Daunenjacke und eine dunkle Mütze. Wie genau der Diebstahl ablief, ist offen. Hinweise an die Polizei Gießen, Telefon: (06 41) 7 00 60.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet