Kegeln: Blasbacher haben die Nase vorn

POKAL Sozialdemokraten 19. Ortsturnier aus

Die erfolgreichen Sportler nahmen Urkunden und Pokale für ihre Siege in der Mannschafts- und Einzelwertung beim Hermannsteiner Ortspokalkegeln entgegen. (Foto privat)

Geworfen wurde bei dem Wettkampf nur in die Vollen. Bis zum Schluss blieb es spannen, denn der Kampf um den Siegertitel war ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Urkunden und Pokale überreichte zum Schluss die Ortsvereinsvorsitzende Martina Heil-Schön.

Bei der Mannschaftswertung der Herren haben die Kegelsportler vom Club "Klein-Holstein" mit 279 Holz vor den Keglern des TSV Blasbach mit 262 Holz und dem Club "Rote Teufel" aus Hermannstein mit 242 Holz gewonnen.

Bei den Damen gewann der TSV Blasbach mit 236 Holz vor der Mannschaft von "Klein-Holstein" mit 220 Holz und den Damen der Harmonika-Freunde mit 192 Holz. In den Einzelwettbewerben starteten 28 Sportler. Es siegten Anneliese Brandtner mit 61 Holz vor Gundi Simon mit 58 Holz und Carmen Peters ebenfalls mit 58 Holz.

Jürgen Wagner siegt mit 71 Holz

Bei den Herren hatte Jürgen Wagner mit 71 Holz die Nase vorn vor Tim Hartmann mit 67 Holz und Jürgen Blößer mit 63 Holz. Das beste Ergebnis im Mannschaftswettbewerb erzielte Andreas Gützlaff mit 76 Holz.

Damit gingen die Wanderpokale auch in diesem Jahr an die Kegler aus dem Stadtteil Blasbach. Nach dem Wettbewerb trafen sich Teilnehmer und Zuschauer zur Feier. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet