Kinder gehen mit Odysseus auf Monsterjagd

Phantastische Bibliothek  Auftakt einer Veranstaltungsreihe zur antiken Mythologie

Artopoios Eleutheros (Frank Bäcker) lädt die jungen Zuhörer zur Zeitreise in die Antike ein. (Foto: J.-P. Schmidt)

Unter dem Titel „Mit Odysseus auf Monsterjagd“ stellt der altgriechische Zeitreisende Artopoios Eleutheros (alias Frank Bäcker, Lehrer für Englisch, Latein und Altgriechisch am Gießener Landgraf-Ludwig-Gymnasium) eine der faszinierendsten Gestalten der griechischen Antike vor.

Der ruhm- und listenreiche Held Odysseus hat sich zwar nie aktiv auf Monsterjagd begeben, ist aber im Rahmen seiner Irrfahrten doch dem einen oder anderen begegnet. Zahlreiche Kinder kamen zur Veranstaltungseröffnung in die Bibliothek, der Leseraum war voll besetzt. Den meisten war Odysseus immerhin schon als „der komische Typ mit dem hölzernen Pferd“ bekannt. Manche wussten schon etwas mehr, hatten beispielsweise von der Begegnung mit dem einäugigen Zyklopen Polyphem gehört oder von dem folgenreichen Aufenthalt auf der Insel der Zauberin Circe.

Anzeige

Weitere Lesungen jeweils donnerstags

Weitere Abenteuer aus den Irrfahrten des tapferen Seefahrers erzählt und liest Artopoios Eleutheros in den kommenden Wochen und will dabei die jungen Zuhörer ganz nebenbei auch für die Antike und die antiken Sprachen Latein und Altgriechisch begeistern.

Die Reihe „Kultur für Kinder“ richtet sich an Kinder ab sechs Jahren, die Vorlesen und Erzählen lieben. Auch Jugendliche, die mit den Gefährten des Odysseus mitfiebern wollen, sowie interessierte Erwachsene, die sich mit der Veranstaltung einen Zugang zur antiken Mythologie eröffnen möchten, sind angesprochen. Die Bücher zu den Geschichten können sowohl in der Erwachsenenfassung als auch in einer kindgerechten Bearbeitung ausgeliehen und zu Hause gelesen werden.

Der Besuch der Lesungen, die donnerstags von 17.15 bis 18 Uhr in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar, Turmstraße 20, stattfinden, ist kostenfrei. (jps)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet