Kinder singen biblische Geschichte

MUSICAL Mitreißende Lieder in "Joseph - ein echt cooler Träumer"

Über zwei Dutzend junge Sänger standen in Wallau auf der Bühne. (Foto: Valentin)

Mit dem Musical "Joseph - ein echt cooler Träumer" riefen die Kinder singend dazu auf, seinen Träumen treu zu bleiben und sich selbst zu vertrauen.

Die Geschichte selbst ist bekannt: Joseph ist unter den zwölf Geschwistern das Lieblingskind seines Vaters, was ihm nicht unbedingt die Zuneigung seiner Brüder einbringt.

Deswegen nutzen sie die Gunst der Stunde und verkaufen den armen Bruder als Sklaven. Jedoch haben sie die Rechnung ohne die besondere Gabe Josephs gemacht.

Der kann nämlich in seinen Träumen die Zukunft voraussehen und schafft es dadurch, zum Stellvertreter des Pharaos aufzusteigen. Als er dann eine große Hungersnot voraussieht, kommen die Brüder nach Ägypten, wo sie sich am Ende aussöhnen und Joseph in den Kreis der Familie zurückkehrt.

Kindgerecht verpackt

Spannend war, was die Kinder aus dieser Geschichte gemacht hatten. Denn natürlich sollte sie nicht einfach nacherzählt, sondern kindgerecht verpackt werden - mit eingängigen und flotten Liedern, die direkt den Weg ins Ohr der Zuschauer fanden und dabei den jungen Sängern auf der Bühne Spaß machten. Die verzichteten übrigens komplett auf Spielszenen.

Stattdessen leitete ein Erzähler zu den verschiedenen Szenen über, zu denen der Chor der Kinder wiederum die entsprechenden Lieder beisteuerte und diese mit den passenden Tänzen und Bewegungen begleitete.

Neben dem gesamten Chor hatten dabei auch immer wieder junge Solokünstler ihren großen Auftritt oder sangen zu zweit oder zu dritt die verschiedenen Stimmen der Stücke. Das aufgeführte Musical war übrigens ein Beitrag der beiden Kirchengemeinden zur 725-Jahr-Feier von Wallau.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet