Kleiderkammer ist voll

Burbach (red). Überwältigt sind die Mitarbeiter der DRK-Notunterkunft in Burbach von der Spendenfreudigkeit der Siegerländer. Binnen kurzer Zeit gingen so viele Koffer- und Kleiderspenden für die Bewohner der Einrichtung ein, dass die hauseigene Kleiderkammer voll ist. Die Leitung der Einrichtung bittet deshalb darum, zunächst von diesen Sachspenden abzusehen, da die Lagerkapazität erschöpft ist.

Anzeige

Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet