Knick in der Optik

Ferienprogramm Kinder forschen im Viseum

Die Teilnehmer bastelten eigene Optik-Boxen. (Foto: Stadt Wetzlar)

Wetzlar Im Rahmen des Wetzlarer Sommerferienprogrammes haben sich 20 Kinder nicht nur sprichwörtlich mit dem "Knick in der Optik" befasst. Das Phänomen der Lichtbrechung wurde in einem Workshop unter der Leitung von Johannes Rech im Viseum von den Nachwuchswissenschaftlern erforscht, und auch im Viseum selbst gab es bei einer Führung eine Menge Interessantes zu entdecken. Im Anschluss bauten sich die Teilnehmer eigene Optik-Boxen, mit denen ganz praktisch Experimente zur Lichtbrechung durchgeführt und beispielsweise mit Hilfe einer LED und einem Prismenglas Regenbogen erzeugt werden konnten. (red)

Anzeige

Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet