Knobeln im Matheclub

Wetzlar (red). Etwa 20 Teilnehmer aus den Jahrgangsstufen 7 bis 13 haben sich an fünf Samstagen in der Phantastischen Bibliothek getroffen, um sich unter der Anleitung von Mathematiklehrern ganz unterschiedlichen Gebieten der Mathematik zu widmen, die in der Schule so nicht vorkommen. So ging es zum Beispiel um Zahlenfolgen, mathematische Gruppen und das Invarianzprinzip. Die Betreuer - Friedel Fiedler, Leiter des Mathematik-Zentrums, Dr. Wolfgang Nickel von der Wilhelm-von-Oranien-Schule Dillenburg und Dietmar Schneider vom Johanneum-Gymnasium Herborn - waren voller Lob für die Cleverness und die Hartnäckigkeit, mit der die Teilnehmer auch an schwierigen Problemen gearbeitet haben. Fast alle Teilnehmer wollen auch am nächsten "MatheClub" teilnehmen. Dieser findet ab dem 8. November statt. Nähere Informationen gibt es auf der Homepage www.z-f-m.de des Mathematik-Zentrums Wetzlar. Dort kann man sich auch direkt anmelden.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet