Königstag in der Oranienstadt Dillenburg

Festlich geschmückt erstrahlte im Jahr 2013 der Schlossberg in den Farben des niederländischen Königshauses.
Bild 1 von 2

Mit Flohmarkt, Feuershow, Schwertkampf, Kasemattenführungen, Kinderkarussell, Kinder Menuett, Kanonenschüssen, Ausstellungen, Selfie-Station, Essen und Getränken hat die Stadt Dillenburg in Zusammenarbeit mit dem Fähnlein zu Dillenburg e. V., dem Dillenburger Museumsverein e. V. und der Projektgruppe „Leben im 18. Jahrhundert“ ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Am 27. April zelebrieren die Niederländer jährlich den Geburtstag König Willem-Alexanders mit gigantischen Straßenfesten und Freimärkten. Um unsere Verbundenheit gegenüber den Niederlanden zum Ausdruck zu bringen, feiern wir mit!

Herzliche Einladung zur Teilnahme am „Vrijmarkt“ (Flohmarkt) rund um die Villa Grün

Der Königstag beginnt um 15 Uhr mit einem Flohmarkt rund um die Villa Grün. Jeder – egal ob Privatperson, Verein oder Geschäftsmann – ist herzlich eingeladen, kostenfrei und ohne vorherige Anmeldung, einen Flohmarktstand vor Ort zu betreiben. Tische, Decken o. Ä., um das eigene Angebot zu präsentieren, sind selbst mitzubringen. Die Stadtbücherei wird ebenfalls mit einem interessanten Bücherstand vor Ort vertreten sein und bietet darüber hinaus eine Bastelecke für die kleinen Gäste an. Bis 21 Uhr heißt es dann für Besucher des Königstags stöbern, feilschen, Schnäppchen schlagen und allerhand Schätze entdecken.

Von 17 Uhr bis 21 Uhr sind die musealen Anlagen kostenfrei geöffnet. Hier bietet sich jedem die Gelegenheit, die Villa Grün mit ihrer neu gestalteten Ausstellung und den Wilhelmsturm in aller Seelenruhe und außerhalb der regulären Öffnungszeiten zu besichtigen. Darüber hinaus werden zwei Kasemattenführungen um 17.30 Uhr und um 19.30 Uhr im historischen Kostüm angeboten. Treffpunkt ist jeweils am Denkmal Wilhelm von Oraniens. Da die Führungen auf jeweils 25 Personen begrenzt sind, wird um eine Voranmeldung vor Ort im Wilhelmsturm gebeten. Bei einer rund 60-minütigen Führung in die Dillenburger Unterwelt erhält der Besucher Einblicke in eine historische Sehenswürdigkeit, die in Deutschland einzigartig ist und schnell wird klar – die unterirdischen Verteidigungsanlagen sind immer wieder einen Besuch wert.

Schwertkampf, Feuershow und Kinder Menuett auf der Freilichtbühne

Die zahlreichen Mitglieder des „Fähnlein zu Dillenburg e. V.“ tragen zudem mit weiteren Highlights zur Programmgestaltung bei. Um 19 Uhr findet ein Schwertkampf sowie ein Kinder Menuett auf der Freilichtbühne statt. Anwesende Kinder sind herzlich eingeladen mitzutanzen. Außerdem zeigt der Verein eine beeindruckende Feuershow sowie einen Feuerschwertkampf zum Abschluss der Veranstaltung um 21 Uhr.

Auch die Projektgruppe des Dillenburger Museumsvereins „Leben im 18. Jahrhundert“ bringt sich in das bunte Treiben auf dem Schlossberg mit ein. Die historisch kostümierten Herrschaften wissen auf sich aufmerksam zu machen und demonstrieren dies ohnegleichen an ihren prachtvollen Kanonen. Auch besteht die Möglichkeit für Kinder und interessierte Erwachsene, Fotos gemeinsam mit den kostümierten Herren an den Kanonen zu schießen.

Zur Erinnerung erhält jeder Besucher ein kleines Präsent

Eine weitere Aktion ist die Selfie-Station, ganz nach dem Motto „Holland zu Gast in Dillenburg“. Hier können die Besucher ein Foto zusammen mit dem niederländischen Königspaar schießen und erhalten damit eine bleibende Erinnerung.

Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt sein. Angeboten werden süße oder herzhafte Leckereien an den Ständen vor Ort. Ein Kinderkarussell rundet das vielfältige Angebot ab.

Um den Königstag positiv und auch nachhaltig in Erinnerung zu behalten, wird den Besuchern vor Ort ein kleines Präsent ausgehändigt.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet