Kontrolle mit Folgen

Marburg (red). Nach einer Verkehrskontrolle kommt wohl einiges auf einen 40-jährigen Marburger zu: Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz und ein Steuervergehen. Die Polizei hatte den roten Ford am Montag um 18 Uhr auf der Stadtautobahn aus dem Verkehr gezogen. Einen Führerschein hatte der Fahrer nicht. Der Ford war nicht zugelassenen und damit nicht versichert und nicht versteuert. Die Kennzeichen gehörten ursprünglich zu einem anderen Auto.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet