Kostenlose Beratung zum Hessentag

Ein Angebot der Verbraucherberatung

In der Zeit von 14 bis 17 Uhr erhalten Ratsuchende in Herborn Hilfe und Unterstützung z.B.bei ungerechtfertigten Forderungen, zweifelhaften Rechnungen, dubiosen Angeboten und zu unabhängigen Testergebnissen. Nützliche Informationen bieten außerdem kostenlose Veröffentlichungen. Verbraucher bestimmen zwar den Markt, doch lässt sich ihr Verhalten und die persönlichen Wünsche durch gezielte Werbung stark beeinflussen. Die Folgen sind Abzocke und / oder Verträge mit ungünstigen Bedingungen. Eine schnelle Information im Internet führt oft zum Misserfolg. Hilfe bieten dann unabhängige staatlich geförderte Verbraucherorganisationen. "Die Vermittlung von Verbraucherwissen ist ein weiteres Ziel der Beratungsarbeit. Sie unterstützt das nachhaltige Handeln im Alltag, schont den Geldbeutel und erspart so manchen Ärger", erklärt Anja Kokesch, Leiterin der Beratungsstelle. Seit 1996 besteht die Verbraucherberatung in Dillenburg. Sie ist eine von sieben Beratungsstellen in Hessen mit je einer Außenstelle ( hier Herborn), die unter der Trägerschaft eines über 60-jährigen Verbraucherverbandes stehen: dem DHB-Netzwerk Haushalt, Landesverband Hessen (ehehmals: Deutscher Hausfrauen-Bund).Hilfe und Unterstützung erfahren Jung und Alt zu allen Fragen des Verbraucherrechts und der Haushaltsführung. Ein Rechtsanwalt ergänzt das Beratungsteam und bietet juristische Erstberatung nach Terminvereinbarung an. Sprechzeiten der Beratungsstelle in Dillenburg, Lahn-Dill-Akademie(VHS), Bahnhofstraße 10 Tel.: 02771 58 84 sind Montag und Freitag von 9 bis 12 Uhr in der Außenstelle Herborn, Stadtbücherei Mühlgasse 7-14 donnerstags kostenlose Beratung von 14 bis 17 Uhr Tel.: 02772 92 44 19.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet