Lesezeit für diesen Artikel (621 Wörter): 2 Minuten, 42 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Kreis kassiert für Christbaum-Feuer

CHRISTBAUM-AKTION Jugendwehren erhalten Gebührenbescheide

Dillenburg. Jugendfeuerwehren, THW-Jugend, CVJM und Freie evangelische Gemeinden sammelten vergangenen Samstag Weihnachtsbäume in Dillenburg, Haiger, Herborn, Eschenburg, Breitscheid und Sinn ein. Einige Vereine verbrannten die Bäume anschließend, mittlerweile eine Tradition im alten Dillkreis. Nun haben diese Christbaum-Feuer ein Nachspiel: Der klamme Lahn-Dill-Kreis hat Rechnungen an Vereine verschickt.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Abwarten, was da noch kommt...

Es wurde ein "kleiner Obolus" genommen? Das ist doch eine Sache fürs Finanzamt mal nachzuhören ...

Beim Abbrennen wurde eine Metallica-CD gehört? Das ist doch was für die GEMA ...

Vögel mehr
wurden vom plötzlich auflodernden Feuer erschreckt? Da sollte sich doch mal Greenpeace drum kümmern ...

Wurden die arbeitsschutzrechtlichen Auflagen beachtet (Handschuhe gegen Nadelstiche, Schutzbrillen, Gehörschutz...) ? Wer ist dafür zuständig (Wette 50:1, dass es auch dafür jemanden gibt ...

... ach, was waren das für Zeiten, als man sich noch am PO kratzen konnte ohne jemanden um Erlaubnis zu bitten ...
Ich habe viele Jahre in Deutschland gelebt, gearbeitet und Steuern gezahlt und war ehrenamtlich in der Vereinsarbeit tätig. Während man in anderen Ländern der Welt bemüht ist, das Vereinsleben zum Wohle der mehr
Allgemeinheit zu fördern und zu unterstützen, setzen deutsche Behörden alles daran, den Vereinen Steine in den Weg zu legen und somit die Innitiative und das Engagement der Mitbürger zu zerstören. Das ist sehr schade, denn der Nutzen, den die Allgemeinheit durch die Arbeit der Vereine hat ist unbezahlbar.
Mit besten Grüßen aus Irland
Chris Kearns
Das ist auch eine Möglichkeit, Innitiative und persönliches Engagement zu zerstören!
Was glaubt der Kreis eigentlich wer er ist? Jugendförderung steht auf der Prioritätenliste ganz unten, das war mir schon klar. Aber die Kinder, die die Bäume einsammeln und einen kleinen Obolus für die Jugendarbeit mehr
ihrer Vereine bekommen, zu belappen ist unter aller Sau.
Da sollten sich ein paar Leute nochmal Gedanken drüber machen, ob das alles wirklich sein muss.
Mehr aus Lokalnachrichten