Kreuter und Martin sind seit Beginn dabei

Versammlung Heimatverein Schadeck ehrt

Vorsitzender Jörg Martin (M.) und dessen Stellvertreter Marco Kremer (l.) zeichnen den neuen Ehrenvorsitzenden Klaus Martin aus. (Foto: privat)

Jürgen Kreuter und Klaus Martin haben den Verein, der nächstes Jahr sein 40-jähriges Bestehen feiert, seit der Gründung im Jahr 1978 geprägt. Der Heimatverein war aus der Idee heraus geboren, das "Rumpf‘sche Haus" für die Bevölkerung zugänglich zu machen und nicht abzureißen. Dieses Ziel konnte nicht erreicht werden - aber zumin­dest wurde das Haus gerettet: Es steht im Hessenpark und kann dort besichtigt werden.

In den vergangenen fünf Jahren hat der Verein seine Mitgliederzahl fast verdoppelt. In der Dorferneuerung durch das Programm "IKEK" ist der Heimatverein sehr aktiv und hat zusammen mit en­gagierten Bürgern aus Scha­deck die Neugestaltung der "Dreispitze" vorangetrieben.

Neben den üblichen Veranstaltungen wie Mundartnachmittag, Nikolaus, Trepp­chen-Reinigung sowie Mai-Wanderung ist der Verein seit drei Jahren mit dem Turnver­ein und dem Feuerwehrverein Ausrichter der Kirmes, des Weinfestes, der Kappensitzung sowie des Schlacht- und Schnapsfestes und somit ein Motor im Dorf. Immer gut besucht sind die Ausstellungen des Heimatvereins. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet