Kreuzbergfreunde erhöhen Mitgliedsbeitrag

Vereine  Andreas Bohnebeck tritt Nachfolge von Heinz Zörb als stellvertretender Vorsitzender an

Der Vorstand der Kreuzbergfreunde (v.l.): Andreas Bohnebeck, Holger Zakrzewski, Gerold Hahn, Rolf Olbrich, Hagen Kraus, Meinolf Heil, Petra Damm, Tim Kaufmann, Bernd Lischper und Dieter Weil. (Foto: Weil)

Der 305 Mitglieder starke Verein kam zu seiner Jahreshauptversammlung im Paul-Schneider-Gemeindezentrum zusammen.

Leichte Veränderungen gab es bei den Vorstandswahlen. Bernd Lischper (1. Vorsitzender) und Meinolf Heil (Wanderwart) wurden wiedergewählt. Nicht mehr zur Wahl stand der stellvertretende Vorsitzende Heinz Zörb, der sich seit der Gründung des Vereins im Vorstand engagiert hat. Der Verein bedankte sich dafür mit einem Präsent.

An seine Stelle tritt der bisherige Schriftführer Andreas Bohnebeck. Die dadurch vakant gewordene Position übernimmt Petra Damm, die in Personalunion auch für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Betreuung der Homepage zuständig ist.

Neu im Vorstand sind die beiden Beisitzer Tim Kaufmann und Hagen Kraus.

Meinolf Heil ließ das Jahr 2017 mit seinen Aktivitäten in einer Bildpräsentation noch einmal Revue passieren. Diese sollte auch auf die geplanten Wanderungen des kommenden Jahres einstimmen. 2018 wird sich der Verein wieder am Gießener Krimifestival beteiligen. Eine Radtour zum Schiffenberg sowie eine Wanderung nach Vollnkirchen sind in Planung. Meinolf Heil stellte die große Wanderung am Rothaarsteig und die Winterwanderung auf den Dünsberg vor. Andreas Bohnebeck wird die große Radtour an die Elbe und eine Espresso Wanderung i. d. Rhön organisieren. Eine Mountainbike-Tour westlich um Limburg betreut Tourpate Lutz Schinke. Die Organisation des Tagesausflugs nach Büdingen übernimmt Holger Zakrzewski. Petra Damm wird mit den Kreuzbergfreunden kochen. Für November ist ein Schlachtessen geplant.

Wanderungen und Kulturveranstaltungen

Am 28. April wird es eine Theaterführung ab 15 Uhr im Stadttheater geben mit dem Schauspiel „Willkommen“ und einem anschließenden Blick „hinter die Kulissen des Stadttheater Gießen“ mit Abdul Kunze.

Alle Termine oder Terminänderungen werden unter www.kreuzbergfreunde.de veröffentlicht.

Zudem beschloss die Mitgliederversammlung eine Beitragserhöhung von 13 auf 16 Euro. (jhw)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet