"Kuckucksweg" ist Premiumwanderweg

ZERTIFIKAT Urkunde gilt für drei Jahre und muss dann erneuert werden / Freude beim Freundeskreis

Die drei Sprecher des Arbeits- und Freundeskreises Kleingradierwerk, (von links) Wolfgang Dreier, Ingo Bender und Peter Hild, freuen sich über die Zertifizierung des „Kuckuckswegs“ als Premiumwanderweg.

(Foto: Holler)

Nach Ablauf dieser Zeit kann das Wandersiegel neu beantragt werden. Es wird dann für weitere drei Jahre verlängert, wenn wieder alle erforderlichen Voraussetzungen erfüllt werden.

Die drei Sprecher des Arbeits- und Freundeskreises Kleingradierwerk,  Wolfgang Dreier, Ingo Bender und Peter Hild, zeigten sich sehr erfreut über die Auszeichnung. Viele gemeinsame Arbeitsstunden seien erforderlich gewesen, um diese Aufgabe zu meistern, meinten sie. Aber dank der Hilfe aller sei dies möglich gewesen.

Der Rundweg führt durch eine Landschaft mit wechselnden Ausblicken

Für die Zukunft dürfe man sich auf den Lorbeeren nicht ausruhen. Es gebe ständig Arbeit, wie zum Beispiel die Wartung der Bänke, das Freihalten der Wege oder das Erneuern und Ausbessern der Wegmarkierungen.

Der beliebte Rundwanderweg um das ruhig gelegene Eibach beginnt am Gasthof Kanzelstein. Er ist elf Kilometer lang und für die ganze Familie geeignet. 348 Höhenmeter gilt es zu bewältigen.

Damit ist der „Kuckucksweg“ mit dem Schwierigkeitsgrad „leicht“ eingestuft. Wanderer schätzen die immer wieder wechselnden Aussichten auf eine bezaubernde Landschaft mit Blick auf das idyllisch gelegene Eibach. Am Ende dieser Tour können sie sich an der Kneippanlage, dem Barfußpfad und am Kleingradierwerk erholen.

All diese Einrichtungen wurden und werden vom Arbeits- und Freundeskreis Kleingradierwerk ehrenamtlich angelegt und betreut.

Für das leibliche Wohl ist der Gasthof Kanzelstein zuständig. Dort sind auch Übernachtungen möglich.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet