Kunst am Klavier lauschen

klassik  Preisträgerkonzert steigt am 6. Mai im Komödienbau

Erfolgreiche junge Musiker der Kreismusikschule Oberlahn. (Fotos: privat)

Bereits am Samstag, 5. Mai, wird Weilburg zum achten Mal zum Treffpunkt junger Klavierspieler zwischen sieben und 18 Jahren.

Auf dem Programm stehen Kompositionen von Bach, Mozart, Beethoven, Chopin, Brahms und anderen

Ausgeschrieben für Musiker „von der Quelle bis zur Mündung der Lahn“ stellt der Wettbewerb eine Ergänzung zu „Jugend musiziert“ dar – mit einem Angebot für Solopianisten in vier Altersgruppen.

Auf dem Programm stehen verschiedene Kompositionen von Bach, Mozart, Beethoven, Schumann, Chopin, Brahms, Grieg, Messiaen, Schostakowitsch und andere. Der Wettbewerb findet am 5. Mai zwischen 9 und 16 Uhr im alten Rathaus statt und wird öffentlich ausgetragen.

Das Preisträgerkonzert am 6. Mai beginnt um 16 Uhr im Komödienbau. Die Wettbewerbsleitung liegt bei Angelika Steiner und Dr. Martin Krähe von der Kreismusikschule Oberlahn. Die Schirmherrschaft hat Weilburgs Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch übernommen.

Weitere Informationen gibt es im Büro der Kreismusikschule unter (0 64 71) 20 04. Auch Reservierungen sind möglich. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet