Laptop und Pass im Zug gestohlen

KRIMINALITÄT Bundespolizei bittet um Mithilfe

Bislang Unbekannte entwendeten während der Zugfahrt von Siegen nach Gießen den Rucksack des Mannes, samt Laptop (Macbook Air, 13 Zoll), Reisepass sowie diverser persönlicher Gegenstände. Der Schaden beläuft sich auf rund 1500 Euro.

Der Student war zusammen mit seiner gleichaltrigen Freundin im Zug nach Gießen unterwegs. Sein Gepäck, dabei auch der gestohlene blaue Rucksack der Marke North Face, hatte der 26-Jährige in der Gepäckablage deponiert.

Anzeige

In Wetzlar sei noch alles da gewesen, sagte der 26-Jährige. Erst beim Halt in Gießen habe er den Verlust bemerkt und deswegen Strafanzeige bei der Bundespolizei erstattet.

Täterhinweise liegen noch nicht vor. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise, insbesondere, wenn ein solcher Laptop zum Kauf angeboten wird, sind unter der & (05 61) 81 61 60 oder der kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei & (08 00) 6 88 80 00 sowie über www.bundespolizei.de erbeten. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet