Lea Linster empfiehlt

Heiliger Petrus mit Zucchininudeln und Kardamom-Schampus-Sauce

Zutaten für 4 Personen:

400 ml Hühnerbrühe oder Fond, 1 TL Kardamomsamen, 80 g Butter, 50 ml Champagner, Crémant oder guter Sekt, Meersalz, Pfeffer, 8 Sankt-Petersfisch-Filets (à 80-100 g), 3 EL Olivenöl, 400 g kleine Zucchini, 30 g Butter, Meersalz.

Anzeige

Zubereitung:

Für die Sauce den Fond in einem Topf einkochen lassen. Die Kardamomsamen im Mörser grob zerstoßen. In einem Topf 30 g Butter aufschäumen lassen, die restliche Butter kühl stellen. Den Kardamom in die heiße Butter streuen, den Champagner dazugießen und sirupartig einkochen lassen.

Den eingekochten Fond dazugießen und alles bei schwacher Hitze 15 Minuten sanft köcheln lassen. Danach die kalte Butter in Flöckchen mit einem Schneebesen unterschlagen und die Sauce mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.

Während die Sauce köchelt, für die Nudeln die Zucchini putzen, waschen und längs in dünne Streifen hobeln. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Streifen darin etwa 2 Minuten schwenken, bis sie bissfest sind. Mit Salz würzen.

Für den Fisch die Filets kalt abspülen, trocken tupfen und eventuell verbliebene Gräten mit einer Pinzette herauszupfen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischfilets darin kurz dünsten. Mit etwas Pfeffer übermahlen und mit der Sauce und den Zucchininudeln auf vier vorgewärmten Tellern anrichten. Sofort servieren.

Ausgezeichnet dazu: Sancerre.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet