Luthers starke Frau

REFORMATION Theaterstück am 18. Februar in Braunfels

Anlass ist das 500-jährige Reformationsjubiläum. Veranstalter sind die evangelische Kirchengemeinde und die Kur GmbH. In einer faszinierenden Szenenfolge nehmen die Zuschauer an den wichtigsten Stationen im Leben der Katharina von Bora teil, die als Luthers Frau in die Weltgeschichte einging. Vor dem historischen Hintergrund der Reformation, der Bauernkriege, des Reichstages in Augsburg und der Pest, gestaltet die Lutherin den Alltag, der von Verleumdung, Krankheit und Geldsorgen geplagten Familie. Selbstständig meistert sie die Herausforderungen, die ihr an der Seite des großen Reformators begegnen.

Karten gibt es für 14 Euro im Kirchenzentrum in der Gartenstraße 25 sowie in der Touristinformation am Marktplatz 9. (red)

Anzeige

Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet