Mann (52) verprügelt

POLIZEI Brutaler Raubüberfall in Gießen

Der Geschädigte war gegen 21.20 Uhr zu Fuß auf dem Gehweg in der Straße "Am Steg" unterwegs, als er von dem fremden Mann angesprochen wurde. Zunächst fragte der Fremde ihn nach Geld. Als der 52-Jährige angab, dass er kein Geld dabei habe, fragte er ihn, wo es zur Ambulanz gehe.

Plötzlich zog der Täter ein eher kurzes Holzstück aus der Jacke und ging auf den überraschten Mann los. Unmittelbar danach bekam er einen Schlag ab und ging zu Boden. Danach zog der Räuber die Geldbörse aus der Hosentasche und rannte in Richtung Frankfurter Straße davon. Das Opfer erlitt mehrere Platzwunden am Kopf.

Der Täter soll etwa 30 Jahre alt und zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß sein. Er soll deutsch ohne Akzent gesprochen haben und eine dunkle Jacke, ähnlich einer Bomberjacke, getragen haben. Hinweise bitte an die Polizei unter & (06 41) 70 06 25 55. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet