Mit Video: Granate: Detektiv drohen bis zu fünf Jahre Haft

Polizei und Staatsanwaltschaft melden Ermittlungserfolg
Evakuierung bei Real: Im Supermarkt wurde eine scharfe Handgranate vom Typ M75 (kleines Bild: M75-Variante aus Jugoslawi
Evakuierung bei Real: Im Supermarkt wurde eine scharfe Handgranate vom Typ M75 (kleines Bild: M75-Variante aus Jugoslawien) gefunden. (Archivfotos: Naumann, MoserB/Wikipedia)
Interview Oberstaatsanwalt

Die Sonderkommission hat die Tat nun in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft aufgedeckt. Den Durchbruch brachte die Auswertung der Videoüberwachung im Markt. Dadurch geriet der Finder selbst in den Fokus der Kriminalisten. Am Dienstagmorgen  klickten die Handschellen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fand die Kripo keine weiteren gefährlichen Gegenstände. Die Granate will er sich vor einem halben Jahr besorgt haben. Derzeit geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass ihn sein Streben nach Anerkennung zu dieser sehr gefährlichen Tat trieb.

Der Wetzlarer Richter erließ Haftbefehl. Anschließend ging es für den 40-Jährigen in eine hessische Justizvollzugsanstalt. Oberstaatsanwalt Uwe Braun sagte im Gespräch mit uns, dass die Staatsanwaltschaft sehr froh über diesen schnellen Ermittlungserfolg sei. Auf die Spur des mutmaßlichen Täters sei die Ermittler durch die Auswertung der Überwachungsvideos gekommen. Der Detektiv habe sich immer in der Nähe des Sprengkörpers aufgehalten.
 
Da der aus dem Kreis Gießen stammend Mann geständig war, geht der Oberstaatsanwalt davon aus, das es schnell zu einer Hauptverhandlung kommen werde. Im Vorfeld ermittelte die
Staatsanwaltschaft wegen versuchten Mordes. Der Haftbefehl wurde nun wegen des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz ausgestellt. Auch dabei, erläutert Braun, handele es sich um einen Verbrechenstatbestand, und dieser werde mit zwischen einem und fünf Jahren Haft bestraft. Da der Supermarkt evakuiert werden musste und daher Umsatz ausblieb, ist es möglich, dass der 40-Jährige auch für diesen Schaden aufkommen muss.

Anzeige

Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus nGen unzugeordnet