Mit Video: Hund schlägt bei Hausbrand Alarm

Holzhaus geht in Flammen auf / 350 000 Euro Schaden
350.000 Euro Schaden sind bei dem Wohnhausbrand entstanden. (Foto: Kay-Helge Hercher)
350.000 Euro Schaden sind bei dem Wohnhausbrand entstanden. (Foto: Kay-Helge Hercher)

Der 58-jährige Hundehalter eilte sofort zu dem Holzhaus, das zu diesem Zeitpunkt bereits stark in Flammen stand und weckte die noch schlafenden Hausbewohner - eine 60-jährige Frau und deren 73 Jahre alter Mann. Beide verließen ihr Haus unverletzt.

Holzhaus in Bad Laasphe brennt aus

Video: Hercher/Weber

Nachbarhaus kommt auch zu Schaden

Ihr Heim brannte im Anschluss nahezu komplett aus. Der Feuerwehr Bad Laasphe gelang es später, den Brand unter Kontrolle zu bringen und das Feuer zu löschen.

Durch das Feuer wurde ein benachbartes Haus in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf geschätzte 350 000 Euro. Das Bad Berleburger Kriminalkommissariat ermittelt. In diese Ermittlungen wurde in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Siegen auch ein unabhängiger Brandsachverständiger einbezogen.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus Videos Region Hinterland