Lesezeit für diesen Artikel (412 Wörter): 1 Minute, 47 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Mit Video: Junge Herbornerin wurde mit Topf geschlagen und erwürgt

Täter sitzt in Untersuchungshaft / Schock, Trauer und Wut herrschen vor
Der geständige Täter (l.) wurde am Freitagmorgen von Dillenburg nach Wetzlar gebracht. (Foto: Naumann)

{element}Im polizeilichen Verhör hatte der 40 Jahre alte Ex-Freund der Getöteten die Tat zunächst bestritten, dann aber doch zugegeben, dass er sie mit einem Topf mehrfach an den Kopf geschlagen und sie dann erwürgt habe. Wie es dazu kam, konnte er jedoch nicht erklären.
Die Ermittlungsbehörden gehen davon aus, dass sich  Opfer und Täter am Vorabend der Tat in der Wohnung gestritten hatten. Nach der Tat war  der mutmaßliche Mörder mit dem Cabrio des Opfers an seinen  Wohnort geflüchtet, wo  er im Verlauf des Donnerstagvormittags festgenommen und der entwendete Wagen beschlagnahmt wurde. Die Staatsanwaltschaft hat Haftbefehl wegen  Mordes erlassen.
 Der Tatverdächtige hatte nach eigenen Angaben früher eine Beziehung mit der getöteten Frau, die erst vor kurzem 24 Jahre alt geworden war.
{element}Vor dem zuständigen Haftrichter, zu dem der Haigerer am Freitagfrüh  aus dem Dillenburger Arrest nach Wetzlar gebracht worden war,  schwieg der Festgenommene. Sein  Geständnis  wiederholte er nicht.  Die im  Polizeiverhör gemachte Aussage über die Verletzungen deckt sich  aber mit den Ergebnissen der Obduktion, bei der  außer der  massiven stumpfen Gewalteinwirkung auf den  Kopf Erwürgen als Todesursache festgestellt wurde.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr aus TopNews aus Mittelhessen