Mit Video: Täter hatte Gas-Signal-Waffe

Schon wieder löst ein Bewaffneter einen Großeinsatz aus
Der Verdächtige wird abtransportiert. (Foto: Hercher)
Der Verdächtige wird abtransportiert. (Foto: Hercher)
Großeinsatz in Siegen

Der Küster konnte sich demnach unverletzt in Sicherheit bringen, der Bewaffnete blieb allein in dem Gotteshaus zurück. Am Nachmittag überwältigte die Polizei den Mann nach einem mehrstündigen Großeinsatz schließlich.

Zuvor waren in Abständen immer wieder einzelne Schüsse in der Kirche gefallen. Der Mann habe mindestens viermal gefeuert, hieß es.  Einzelheiten zu dem Mann und seinen Beweggründen wurden nicht bekannt. Während des Großeinsatzes der Polizei war ein Teil der Siegener Innenstadt abgesperrt, Anwohner kamen nicht nach Hause und auch ein Kunstaktionstag wurde behindert.

Am Montag teilte die Staatsanwaltschaft mit, der 25-jährige Täter habe eine Gas-Signal-Waffe benutzt. Diese sehe einer scharfen Pistole täuschend ähnlich.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus Videos Region Dillenburg