Mit dem Zug nach Sylt

EISENBAHN Es geht über den Hindeburgdamm

Die Eisenbahnfreunde Treysa fahren am 27. August mit dem nostalgischen Rheingold-Sonderzug auf die Insel Sylt. (Foto: Veranstalter)

Der Rheingold-Zug hat zwei Speisewagen mit dem Ambiente von 1928, Aussichts- und  Gesellschaftswagen. Höhepunkte der Strecke sind die Hochbrücke in Hochdonn über den Nord-Ostsee-Kanal und der Hindenburgdamm über das Wattenmeer. Auf Sylt werden eine Inselführung, eine Inselrundfahrt oder Freizeit angeboten. Der Zug ist bewirtschaftet, Speisen und Getränke werden am Platz und in den Speisewagen serviert. Die Fahrkarten beinhalten Sitzplatzreservierung und Frühstück. Die Fahrt kostet ab Gießen im Aussichtswagen einschließlich Drei-Gänge-Menü 249 Euro, im Speisewagen 219 Euro mit Abendmenü, im Buckelspeisewagen 189 Euro mit Abendmenü, im Erste-Klasse-Wagen 169 Euro mit Abendmenü. Die zweite Klasse im  Eilzugwagen kostet für Erwachsene 104 Euro, für Kinder und Jugendliche von 4 bis 16 Jahren 79 Euro. Abfahrt in Kassel-Wilhelmshöhe ist um 5.40 Uhr, Ankunft Westerland auf Sylt gegen 12.55 Uhr. Karten gibt es im Internet unter www.eftreysa.de oder unter & (0 66 98) 91 10 44. (red) 


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet