Motorradfahrer schwer verletzt

Wilnsdorf (ots). Schwere Verletzungen zog sich am Karfreitagnachmittag ein 26- jähriger Motorradfahrer bei einem Überholmanöver bei Wilnsdorf zu. Gegen 15 Uhr war der junge Mann mit seiner Maschine auf der K 25 von Wilgersdorf in Richtung Wilnsdorf unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve wollte er zwei Pkw überholen. Dabei war er vermutlich zu schnell und kam nach links von der Fahrbahn ab. Das Motorrad rutschte unter der Leitplanke durch; der Fahrer flog von der Maschine und schleuderte gegen einen Leitplankenpfosten. Von dort wurde er auf due Fahrbahn zurückgeworfen.

Bei dem Unfall wurde der 26-Jährige schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. An dem Motorrad entstand nach Schätzungen der Polizei ein Schaden von 8000 Euro, an der Leitplanke ein Schaden von 1000 Euro.

Während der Unfallaufnahme war die Kreisstraße zwischen Wilnsdorf und Wilgersdorf am Freitagnachmittag für 45 Minuten gesperrt.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet