Mutig vom "Dreier" ins Wasser springen

HALLENBAD Kinder dürfen in Haiger mit Spielgeräten toben / Kein regulärer Badebetrieb

Heute darf im Haigerer Hallenbad wieder getobt werden. Normaler Badebetrieb ist während des Spielenachmittags für Kinder nicht möglich. (Foto: privat)

Anhang : red.web_be36e8a238c52440db883b98bfcae52f
Bild 1 von 2

35 Kinder und ihre erwachsenen Begleiter haben sich bei der Premiere im kühlen Nass ausgetobt. Am Freitag (26. Oktober) von 15 bis 17 Uhr erwartet die jungen Schwimmer wieder eine Auswahl verschiedener Spielgeräte, mit denen sich im Wasser toben lässt. "Weil wir dafür das gesamte Becken zur Verfügung stellen, bitten wir um Verständnis, dass in dieser Zeit der normale Badebetrieb nicht möglich ist", sagt Ulrike Krieg vom Förderverein. "Während der zwei Stunden gibt es außerdem Zeiten, in denen die Kinder unseren Drei-Meter-Sprungturm nutzen können."

n Eintritt kostet 1,50 Euro

Der Eintritt zu diesem Spiel-Spaß-Schwimmen kostet pro Kind 1,50 Euro. Wer eine Zehnerkarte besitzt, kann diese nutzen. Der Förderverein Hallenbad Haiger mit seinen fast 200 Mitgliedern hat sich zum Ziel gesetzt, mit der Stadt das Hallenbad zu erhalten und das Angebot zu verbessern. Einige zehntausend Euro müssen dazu jedes Jahr eingesammelt werden - über Spenden, Sponsoren und Mitgliedsbeiträge.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet