Neue Mitglieder bei den Anglern

Versammlung  Rottewald ist neuer Jugendwart / Seitz geht aus Wahlen als Kassierer hervor

Vorsitzender Bernd Ritter (l.) gratuliert Kassierer Karl-Heinz Seitz und Vize-Jugendwart Ingo Rottewald (r.) zur Wahl. (Foto: H. Peter)

Der Angelsportverein zählt derzeit 197 Mitglieder, davon sind 144 aktive Angler und drei Jugendliche.

In seinem Jahresbericht erinnerte der Vorsitzende Bernd Ritter an die Nachbesetzung von Forellen, Karpfen und Schleien sowie Weißfischen. Er bedankte sich bei den Mitgliedern, die unermüdlich versucht hätten, die starke Vermehrung der Wasserpest einzudämmen. Die Fischpopulation in der Aar habe sich positiv entwickelt, so dass keine zusätzlichen Bachforellenbesätze erforderlich gewesen seien.

Vom Regierungspräsidium Gießen sei die Aar elektrisch abgefischt worden, um die Wiederansiedlung der Quappe zu kontrollieren. Das Ansiedlungsprogramm sei mit 3000 Exemplaren in der Aar und im Aartalsee unterstützt worden.

Vorwurf der Untreue gegen den Vorstand von Staatsanwaltschaft mittlerweile zu den Akten gelegt

Der Vorsitzende berichtete auch vom Nachspiel einer Werbeaktion des Vereins im Sommer 2016. Die Aufnahmegebühren für Neumitglieder wurden damals halbiert. Ein Vereinsmitglied zeigte daraufhin den geschäftsführenden Vorstand wegen des Verdachts der Untreue an. Nach Anhörung der Vorstandsmitglieder und Überprüfung durch die Staatsanwaltschaft bei Einschaltung eines Rechtsbeistandes sei der Vorwurf jedoch zu den Akten gelegt worden. Durch die Werbeaktion habe der Verein 17 neue Mitglieder gewinnen können. Dies sei dringend notwendig gewesen, denn um kostendeckend im Verein arbeiten zu können, würden etwa 120 aktive Mitglieder benötigt. Bernd Ritter und auch dessen Stellvertreter Dieter Scheiter erklärten, dass der Vorstand aufgrund dieses Vorfalls seine Arbeit bis zu der kommenden Jahreshauptversammlung fortführen wolle und dann für vorgezogene Vorstandswahlen plädiere.

Bei den Wahlen wurde mit Klaus Emmerich, Manfred Becker und Herbert Nord ein Ehrenrat gewählt. Da im Vorfeld Kassierer Holger Decker sowie der stellvertretende Schriftführer Michel Arnold und der stellvertretende Kassierer Steffen Scheiter ihre Ämter zur Verfügung gestellt hatten, erfolgten Ergänzungswahlen.

Die Kassengeschäfte führt jetzt Karl-Heinz Seitz. Holger Decker wurde zum stellvertretenden Kassierer und Steffen Scheiter zum stellvertretenden Schriftführer einstimmig gewählt. Der bisher kommissarische, stellvertretenden Jugendwart Ingo Rottewald wurde bei der Sitzung jetzt in das Amt gewählt. Peter Robeneck hatte es zuvor niedergelegt.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet