Neue Spielzeit startet mit Meuchelei

Theatergemeinde  In Weilburg wird am Mittwoch die neue Saison 2018/19 eröffnet

Eine Szene aus dem Stück „Ein Mord wird angekündigt“, das große Spannung verspricht. (Foto: Berliner Kriminal Theater)

„Ein Mord wird angekündigt“ ist der 40. Kriminalroman von Agatha Christie. Zwei entzückende schrullige alte Tanten erfahren durch eine Annonce in der Zeitung, dass in ihrem Haus ein Mord stattfinden soll. Die neugierige Anteilnahme der Nachbarn nimmt immer mehr voyeuristische Züge an.

Gott sei Dank nimmt sich Miss Marple des Falls an.

Miss Marple ist dem Täter auf der Spur

Aber auch sie kann nicht verhindern, dass nach einem Stromausfall die Leiche eines Mannes im Wohnzimmer liegt. Und dann wird auch noch Tante Dora vergiftet. Was soll Miss Marple davon halten? Schließlich entdeckt sie etwas Merkwürdiges.

Die weiteren Theaterstücke der Spielzeit 2018/19 heißen „Ausgerechnet Mallorca“ (am Donnerstag, 6. Dezember), „Eine ganz heiße Nummer, Komödie am Altstadtmarkt“ (am Mittwoch, 30. Januar), „Der Name der Rose“ (am Freitag, 8. Februar) sowie „Das Mädchen am Ende der Straße“ (am Freitag, 8. März).

Die Abonnements können per E-Mail an theater(at)weilburg.de bestellt werden. Der Kartenvorverkauf läuft in der Tourist-Information im Bergbau- und Stadtmuseum Weilburg – und, falls noch Karten für die jeweiligen Vorstellungen vorhanden sind, auch an der Abendkasse.

Eintrittspreise: Abonnement für alle fünf Theatervorstellungen von 48,75 bis 106,25 Euro, für drei Theatervorstellungen zwischen 30 und 65 Euro, je nach Platzwahl. Einzelkarten: Reihen 1 bis 6 oder Rang Reihe 1: 22,50 Euro, Reihen 7 bis 12: 19,50 Euro, Reihen 13 bis 17 oder Rang Reihe 2 bis 6: 16 Euro, Reihen 18 bis 22 oder Rang Reihe 7 bis 10: 10,50 Euro. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet