Neuer Chef will Wir-Gefühl

GENERATIONSWECHSEL 22-jähriger Steffen Straßheim führt SPD

Sie führen jetzt den Leuner SPD-Stadtverband: (von links) Stephan Presber, der neue Vorsitzende Steffen Straßheim, sein Vorgänger Reinhold Koob, Signe Presber und Silke Naumann.

(Foto: privat)

Anhang : red.web_285ba3ba3881a745eedff9c4cee40459
Bild 1 von 2

Steffen Straßheim erklärte nach seiner Wahl in der Jahreshauptversammlung, dass er das SPD-Weinfest in Leun wieder beleben möchte und versuchen werde, unter anderem durch Aktionen, wie Tagesfahrten das "Wir-Gefühl" zu stärken.

Sein Amtsvorgänger bedauerte sein Ausscheiden. "Die veränderte Situation hat mir vieles genommen, an dem mein Herz hängt, da ist schon viel Wehmut dabei. Aber wenn die Gesundheit nicht mehr so mitspielt, sollte man so vernünftig sein und sich hier und da etwas zurücknehmen und das Zepter an Jüngere weitergeben", sagte Koob, der sein Parteiamt zurückgab, aber sein Mandat als Stadtverordneter behalten will.

n Vorgänger Koob musste aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten

Der vor zwei Jahren begonnene Generationswechsel sei nun aber erfolgreich abgeschlossen, nun gehe es auf zu neuen Ufern, sagte der Leuner Sozialdemokrat. Bei diesem Aufbruch wolle er helfen aber nicht mehr führen sagte Koob in der Jahreshauptversammlung. Seinem Nachfolger Steffen Straßheim sagte er alle "erdenkliche Unterstützung" zu.

Die zweite Vorsitzende Silke Naumann überreichte ein Präsent und dankte dem scheidenden Vorsitzenden für die sehr engagierte Arbeit in den vergangenen vier Jahren.

Die Versammlung machte außerdem den Weg frei für die Auflösung der Ortsbezirke der jeweiligen Stadtteile. Nun gibt es als Leuner SPD-Gliederung nur noch einen Ortsverein.

Weiterhin wurde der Beschluss gefasst, dass dem neuen Vorstand fortan jeweils ein Beisitzer aus allen Ortsteilen angehören soll.

Die Vorstandsmitglieder Silke Naumann (zweite Vorsitzende), Signe Presber (Kassiererin) und Stephan Presber (Schriftführer) wurden in ihren Ämtern bestätigt.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet