Neuer Festplatz für Günterod

Politik Gelände soll Ortskern aufwerten / Ortsbeirat diskutiert über Verwendung der Ehrenamtspauschale

Dem Ortsbeirat lag ein Schreiben des Dorfvereins vor, der sich derzeit intensiv mit der Suche nach einem neuen Festplatzes befasst. Der bisher genutzte Platz "Auf dem Schipp" in der Nähe des Sportgeländes sei durch den Bau der Reithalle und der Anlage des Multifunktionssportfeldes zu klein. Selbst wenn ein kleineres Festzelt aufgebaut würde, seien die notwendigen Rettungswege nicht zu gewährleisten, ließ der Verein wissen.

Deshalb soll ein neuer Festplatz auf dem Gelände zwischen Pfarrhaus und Kriegerdenkmal (Flurbezeichnung: "Am Friedhof") angelegt werden.

Der Platz wäre universell nutzbar und würde das Dorfzentrum aufwerten, da am Dorfgemeinschaftshaus keine nutzbare Außenfläche zur Verfügung stünde. Zudem könne dieses barrierefreie Areal beispielsweise auch für den geplanten Landmarkt genutzt und Vereinen oder dem Kindergarten für größere Feste dienen, sagte Ortsbeiratsmitglied Tamara Reiers, die das Konzept des Ortsvereins vorstellte.

Eigentümer würden Grundstück verkaufen

Laut Ortsvorsteher Jörg Jakob sind die Grundstückseigentümer bereit, das Grundstück zu verkaufen. Das Projekt könne durch das Interkommunale Entwicklungskonzept (IKEK) mit bis zu 90 Prozent bezuschusst werden. Gemeindevertreter Henning Hild gab zu bedenken, dass kein Ort in der Nähe des Friedhofes über einen Festplatz verfüge. Nach einer kurzen Diskussion votierte der Ortsbeirat jedoch einstimmig dafür, dem Gemeindevorstand den Ankauf der Fläche zu empfehlen und einen Antrag auf Änderung des Flächennutzungsplans zu stellen.

In der Sitzung schlug Ortsvorsteher Jakob ferner vor, die vom Landkreis Marburg-Biedenkopf zu erwartende Ehrenamtspauschale in Höhe von 1000 Euro dem neu gegründeten Dorfverein zugutekommen zu lassen, da dieser eine Anschubfinanzierung benötige. Die stellvertretende Ortsvorsteherin Dorothea Schellhorn sagte dazu, dass sie sich ein wenig "überrumpelt" vorkomme. Der Dorfverein sei kürzlich in den Genuss des Resterlöses der 700-Jahr-Feier gekommen. Die Mitglieder des Ortsbeirats waren einstimmig dafür, dass die Ehrenamtspauschale dem Verein zufallen soll. (hlp)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet