Niveauvoll, weiß und sauber

Tischkultur  Grundlage für eine festlich eingedeckte Tafel ist die passende Tischdecke

Ganz in Weiß - eine geschmackvolle arrangierte Festtafel ist ein wichtiger Baustein für eine gelungene Veranstaltung. (Foto: privat)

Doch natürlich gilt es, so Karl-Hermann Werner, Inhaber der Firma Werner Catering in Dautphetal, noch viel mehr zu beachten, um Familie, Freunde, Gäste, Gesellschaften an einem schön gedeckten Tisch stilecht zu bewirten.

Zu jeder Speise, sagt der erfahrene Restaurantmeister, gehört auch das passende Besteck. Zu Fisch und Fleisch gibt es jeweils das passende Messer. Das ist ebenso ein Muss wie das richtige Messer zum Abschneiden beispielsweise von Butter oder Käse.

Passende Gläser, warme Teller: Ein guter Gastgeber macht es seinen Gästen einfach

Auch bei den Getränken und den dazugehörigen Gläsern hat der Gastronomieexperte einen wichtigen Hinweis für die perfekte Tafel.

Machen Sie es dem Gast leicht und sorgen Sie dafür, dass Weiß- und Rotweinglas gut zu unterscheiden und klar erkennbar sind. Das erweise sich deshalb seit einigen Jahren als etwas schwieriger, weil die Hersteller den Weißweingläsern mehr Volumen gegeben haben.

Dennoch bleibt natürlich dem Rotwein das größere Glas vorbehalten – weil er ja Platz benötigt, um sein Bouquet zu entfalten.

Eine festlich gedeckte Tafel ist das eine, ebenso viel Augenmerk bedarf es, um Speisen zuzubereiten und sie den Gästen zu servieren.

Bei der Firma Werner Catering, die häufig bei großen Betriebsfesten mit mehreren Hundert Personen edle Speisen auftischt und gute Getränke serviert, arbeiten Küchenmannschaft und Servierbrigade Hand in Hand. „Das muss harmonieren“, sagt Karl-Hermann Werner, der seine Kenntnisse als Restaurantmeister und erfolgreicher Gastronom auch in Schulungen und Seminaren weitergibt.

Die Speisen, die verschiedenen Bestandteile eines Menüs, müssen angerichtet werden, dafür benötigt man Warmhalteplatten, ein gutes Timing, passende Schüssel und Teller.

Auch im viel kleineren Rahmen, zu Hause, in den eigenen vier Wänden, kann die Hausfrau, kann der Gastgeber dafür sorgen, dass einerseits der Tisch festlich gedeckt ist und andererseits die Speisen im passenden Geschirr serviert werden. Unerlässlich ist es, das Essen in der Küche anzurichten. Suppen sollten beispielsweise dort portioniert und dann serviert werden. Wichtige Helfer in der Küche sind auch Fleisch- und Gemüseplatten. Zum Fest, zum besonderen Anlass sollte nach Meinung von Fachmann Werner erlesenes Geschirr aus feinem, zartem Porzellan auf dem Tisch stehen. Wichtig vor allen Dingen: die Teller erwärmt man. Auch das ist ein weiteres wichtiges Element, um formvollendet das Festmahl in geselliger Runde Form zu genießen.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet