Pachtvertrag für 
Platz verlängern

MAGISTRAT Zusage an den VfL Weidenhausen

Der Gladenbacher Magistrat hat sich dafür ausgesprochen, den Pachtvertrag für den alten Sportplatz mit dem VfL Weidenhausen zu verlängern. Hier will der Verein einen Kunstrasenplatz bauen. (Archivfoto: Tietz)

„Fit für 100“ hat der VfL Weidenhausen sein Zukunftsprogramm überschrieben. Dazu gehört auch ein Kunstrasenplatz. Dieser soll auf dem ehemaligen Hart- und jetzigen Rasenplatz angelegt werden. Das Gladenbacher Stadtparlament hat für das Bauvorhaben bereits einen Zuschuss von 40 000 Euro genehmigt.

Beim Land Hessen will der Verein ebenfalls eine finanzielle Förderung beantragen. Dazu ist allerdings ein Erbbaurechts- beziehungsweise Pachtvertrag für den Sportplatz mit einer Mindestlaufzeit von 25 Jahren erforderlich. Einen solchen gibt es für das städtische Grundstück in Weidenhausen nicht.

Magistrat will Erklärung abgeben

Das Pachtverhältnis läuft hier bis zum 14. Februar 2024 also noch sechseinhalb Jahre. Nach Angaben des VfL Weidenhausen reicht allerdings eine formlose Erklärung der Stadt aus, dass sie beabsichtigt, den Pachtvertrag zu verlängern. „Der Magistrat hat beschlossen, diese Absichtserklärung abzugeben“, teilte Bürgermeister Peter Kremer (parteilos) in der jüngsten Parlamentssitzung mit. (mi)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet