Panoramabad hat eine Zukunft

BESCHLUSS Parlament stimmt für neue Satzung

DIETZHÖLZTA-EWERSBACH Die Dietzhölztaler Gemeindevertreter haben "Ja" gesagt. Ja für eine Zukunft des Panoramabades in Eibelshausen. Mit einer Mehrheit von zwölf zu neun Stimmen votierten die Abgeordneten in namentlicher Abstimmung für die Annahme der am Samstag in einer Sondersitzung noch einmal geänderten Verbandssatzung des Zweckverbandes Mittelpunktschwimmbad Dietzhölztal. Damit haben die Dietzhöltztaler eine "Schwimmbadverfassung" beschlossen, die sie in Zukunft zu einem Drittel an den Betriebskosten beteiligt. Nach einem von Eschenburg in die Diskussion gebrachten Kompromiss muss die Gemeinde Mehrkosten von 210 000 Euro allerdings erst im Jahr 2017 aufbringen. (hk)

Anzeige

Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet