Pettersson und Findus kommen

Pettersson und Findus feiern wieder Weihnachten und lassen daran auch die jungen Zuschauer aus Angelburg und den umliegenden Orten teilhaben.

(Foto: Valentin)

Die Kinder werden im Gemeindlichen Zentrum auf die Adventszeit eingestimmt. Verantwortlich dafür ist das Ensemble des Wittener Kinder- und Jugendtheaters, das dem jungen Publikum diesmal sein neues Stück "Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch" mitgebracht hat. Darin erzählen die Schauspieler, wie sich Pettersson nur einen Tag vor Heiligabend bei der Suche nach einem Weihnachtsbaum im Wald den Fuß verstaucht und nicht mehr auftreten kann. Dabei ist noch nichts für das Christfest vorbereitet: Kein Stockfisch ist im Haus, keine Fleischklößchen und schon gar kein duftender Pfefferkuchen. Nur ein paar Kartoffeln und verschrumpelte Mohrrüben liegen noch im Keller herum. Als dann jedoch die Nachbarn von dem Unglück erfahren, zeigen sie, was der Geist der Weihnacht bedeutet: Gemeinsam machen sie sich daran, Pettersson und Findus doch noch ein schönes Fest zu bescheren. Und davon sollen auch die Kinder angesteckt werden, die sich auf ein buntes und kurzweiliges Theatervergnügen freuen dürfen. Der Vorhang dazu öffnet sich am 29. November um 15 Uhr.

Karten sind im Vorverkauf auf der Gemeindeverwaltung sowie in den beiden Kindergärten in Lixfeld und Gönnern erhältlich. Die Karte kostet fünf Euro.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet
  • VdK in Schladming