Plastikflasche fängt Bohrstaub auf

Hobby Praktische Tipps fürs Renovieren

Ein Gummiband sorgt dafür, dass der Dosenrand beim Streichen sauber bleibt. (Foto: DIY)

Hier sind wertvolle Tipps der Do-it-Yourself-Academy in Köln.

Gummiband statt Farbe am Rand: Spannt man ein starkes Gummi- oder Klebeband über die geöffnete Farbdose kann man an dieser Kante den Pinsel abstreifen. So bleibt der Dosenrand sauber und die Lackdose lässt sich wieder einfach verschließen.

Anzeige

Pinselpause: Will oder muss man beim Streichen eine Pause einlegen, kann Pinsel und Rollen einfach in einer Plastiktüte oder mit Frischhaltefolie luftdicht verpacken. Bis zu 24 Stunden kann man die Werkzeuge dann weiterverwenden.

Löcher bohren, ohne Dreck zu machen: Beim Bohren entsteht feiner Staub, der zu Boden rieselt. Hat man keinen Helfer mit Staubsauger parat, hilft folgender Trick: Kleben Sie einen aufgeklappten Kaffeefilter mit einem Malerkrepp unter das Bohrloch.

Plastikflasche als Staubfänger: Wollen Sie Löcher in die Decke bohren, verwenden Sie den abgeschnittenen Boden einer Plastikflasche: Bohren Sie ein Loch in den Boden und lassen ihn auf dem Bohrer stecken. So fällt der Staub in den Becher und nicht in die Augen.

Nagelhilfe Wäscheklammer: Um blaue Daumen beim Einschlagen von Nägeln zu verhindern, nimmt man eine Wäscheklammer zur Hilfe.

Stets griffbereit: Kaum steht man auf der Leiter, fällt die Schraube oder der Nagel herunter. Wer mehrere Schrauben benötigt, steckt sich einfach einen Magnet in seine Brust- oder Hosentasche. Hier bleiben Schrauben und Nägel haften.

Aufhänge-Schablone erstellen: Möchten Sie Bilder aufhängen, kleben Sie für den richtigen Abstand der Schrauben oder Nägel ein Kreppband auf die Aufhängeösen des Bilderrahmens und kennzeichnen Sie diese mit einem Stift.

Dünne Mülltüte in Farbwanne legen

Dann das Band auf die Wand kleben, mit der Wasserwaage ausrichten, die Nägel durch die markierten Punkte schlagen und das Band abziehen.

Saubere Farbwanne: Möchten Sie nur kleine Flächen streichen, stülpen Sie eine dünne Mülltüte über die Farbwanne, bevor Sie die Farbe in die Wanne gießen.

Die Tüte kann nach dem Streichen schnell und einfach im Mülleimer entsorgt werden. (DIY)


Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet