Plattenspaß für Kinder

MUSIK Junge Gäste erleben die Zeit vor CD und MP3

Die Kinder konnten auch italienische Kekse und Getränke aus den Sechziger Jahren dank der Ersten Vorsitzenden der DIG, Rita Schneider-Cartocci (rechts), probieren. (Foto: A. Riva/DIG).

Die DIG hatte für die jungen Gäste ein besonderes Hör-Erlebnis in der "Phonobar" organisiert. Weil die Kinder ihre Lieblingslieder im Radio, auf CDs, übers Handy oder am PC immer hören, staunten sie vor den ihnen unbekannten Geräten und Tonträgern, die ihnen gezeigt wurden.

Die Kinder durften ein Grammophon betätigen und Schellackplatten anfassen, um den Unterschied zu den aktuellen CDs zu fühlen. Vinyl-Schallplatten und ihre künstlerischen Labels konnten sie ebenfalls bewundern.

Bei italienischen Keksen und Getränken aus den Sechziger Jahren wie "Lemonsoda" und "Chinotto" hörten sie verschiedenen Musikstücken und Schallplatten in der kultigen Hör-Lounge. Passagen von den "Vier Jahreszeiten" Vivaldis bis zu Gesangstücken des italienischen Liedermachers Angelo Branduardi, Geräusche der Natur und Auszüge aus dem musikalischen Märchen "Dschungelbuch" wurden auf dem Plattenspieler gespielt.

Dank Rätselspielen und eines Quiz’ auf deutsch und italienisch konnten die kleinen Zuhörer unter der Leitung der Vorsitzenden der DIG Mittelhessen, Rita Schneider-Cartocci, auch neue Wörter auf Italienisch lernen, die sich auf Klänge, Geräte und Werke bezogen.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet