Portweinkuchen mit Schleife

REZEPT-TIPP Der schmückt die Festtafel

Zutaten

All-in-Teig:

Anzeige

150 g Kuvertüre Zartbit-

ter

450 g Weizenmehl

3 gestr. TL Backpulver

50 g Kakao

200 g Zucker

½ gestr. TL Salz

250 ml Portwein

150 ml Milch

150 ml Speiseöl

1 Ei (Größe M)

Glasur:

125 g Glasur Dunkel

Zum Verzieren:

100 g Dekor-Marzipan

Grün

100 g Dekor-Marzipan Rot

Vorbereitung

Für den Teig Kuvertüre grob zerkleinern und bei schwacher Hitze im Wasserbad schmelzen. Springformboden fetten und mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 170°C, Heißluft etwa 150°C.

Zubereitung

All-in-Teig: Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Rührstäbe) kurz auf niedrigster, dann zwei Minuten auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Einschub: unteres Drittel. Backzeit: etwa 45 Minuten.

Kuchen aus der Springform lösen, auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.

Glasur: Mitgebackenes Backpapier abziehen und Kuchen zurückstürzen. Kuchenglasur nach Packungsanleitung schmelzen, auf dem Kuchen verstreichen und fest werden lassen. Dann den Kuchen auf eine Tortenplatte setzen.

Verzieren: Für die Marzipanschleife jede Sorte halbieren und die Hälften zu 30 Zentimeter langen Rollen formen. Jeweils eine rote und grüne Rolle zu einer Kordel verdrehen und zwischen einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel zu einem 34 x 6 Zentimeter breiten Streifen ausrollen.

Streifen längs halbieren. Zwei Hälften davon über Kreuz auf den Kuchen legen. Von der dritten Hälfte ein drei Zentimeter breites Stück für den Knoten abschneiden, den Rest zu zwei Schlaufen formen.

Damit die Schlaufen in Form bleiben, diese jeweils mit Folie oder Küchenpapier beim Trocknen stabilisieren. Den letzten Streifen für die Schleifenbänder halbieren. (Quelle: Dr. Oetker Versuchsküche)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet