Quitten vor Pilzbefall schützen

Die Madonnen-Lilie wird zum Sommerende gesetzt, im Mai blüht sie prächtig. (Foto: Warnecke/dpa-tmn)
90-016306
Gartengeräte mit Akku haben in den vergangenen Jahren einen großen Entwicklungssprung gemacht. (Foto: Koelnmesse Gmbh/dpa-tmn)
90-016333
90-016309
90-016313
Bild 1 von 6

Ein deutliches Zeichen dafür ist es, wenn die Blätter des Obstbaumes zunächst rötlich-braune und später schwarze, rundliche Flecken bekommen.

In diesem Fall sollten Gärtner abgefallene Blätter schnellstmöglich entfernen und entsorgen, rät die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Die Blattbräune lässt sich verhindern, indem Quittenbaum-Besitzer regelmäßig die Baumkrone auslichten. Dann können die Blätter nach Regen schneller trocknen. Dies verringert die Gefahr einer Pilzinfektion deutlich. (dpa/tmn)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet