Rabiater Radfahrer schlägt Seniorin

POLIZEI 82-Jährige fällt mit Kopf auf Geländer

"Gestern Nachmittag war ich am Erlenring einkaufen", zitiert Polizeisprecher Martin Ahlich die Aussage der Seniorin. Mit zwei Taschen, eine über der linken Schulter, eine in der rechten Hand, sei sie auf dem Gehweg über die Kurt-Schuhmacher-Brücke gegangen, weil sie nach Hause wollte. "Da kam mir ein Radfahrer entgegen, der stehen blieb, weil er offenbar nicht an mir vorbei kam." Sie habe ihn gefragt, warum er auf dem Gehweg mit dem Fahrrad fahre. "Da nahm er seine großen Kopfhörer ab, holte aus und donnerte mir eine", so die Aussage des Opfers. Dann habe der Mann noch gesagt: "Ich habe es eilig" und sei weitergefahren. Der Vorfall geschah gegen 17.20 Uhr auf der Kurt-Schuhmacher-Brücke. Die Frau stürzte durch den Schlag, schlug mit dem Kopf gegen das Brückengeländer, verstauchte sich das linke Handgelenk und erlitt eine Platzwunde am Ellenbogen.

Der Radfahrer fuhr auf dem Gehweg und auf der falschen Seite, so die Polizei. Er soll zwischen 30 und 45 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß sowie schlank und sportlich sein. Er hatte kürzere, eventuell mittelbraune Haare und sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Der Mann war in Hellblau und Beige gekleidet und hatte große, helle (eventuell cremefarbene) Kopfhörer auf.

n Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Marburg zu melden: & (0 64 21) 40 60. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet