Raddatz’ feiern Diamantene

EHEJUBILÄUM Das Paar ist seit 60 Jahren verheiratet

Kurt und Renate Raddatz in Leun feiern heute diamantene Hochzeit. (Foto: F. Müller)

Beiden Jubilaren geht es noch recht gut, sieht man von kleineren Wehwehchen ab, und sie sind noch so gut drauf, dass sie alles rund ums Haus selbst erledigen.

Kennengelernt hat sich das Paar beim Tanz während eines Sängerfestes. Ein Jahr später, 1954, war dann die Hochzeit. Der 84-jährige Kurt Raddatz stammt von einem Bauernhof in Mosehütz (Westpreußen) und musste 1945 als 15-Jähriger mit seinen vier Brüdern und den Eltern die Heimat verlassen. Mit zwei Wagen und vier Pferden flohen sie vor der Roten Armee bis nach Schleswig-Holstein. Später kam Kurt nach Leun und fand Arbeit bei der Firma Röchling in Wetzlar.

Renate, geb. Brede, kam mit den Eltern, Zwillingsschwester Hildegard und den Brüdern Helmut und Günter 1938 von Gruiten im Kreis Mettmann nach Leun. Nach der Schulentlassung im Jahr 1950 gab es wenig Lehrstellen, weshalb sie bei Pfarrer Schulten eine Stelle als Haushaltshilfe antrat. Das Paar hat zwei Töchter, drei Enkelkinder und zwei Urenkel. 

"Alles gemeinsam gestaltet"

Kurt ist Mitglied der Leuner Feuerwehr und der Naturschutzgruppe und beteiligt sich auch an den Treffen der Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen. Renate ist Mitglied der Turngemeinschaft Leun und im Landfrauenverein. Hobbys sind Gartenarbeit und Handarbeiten, ergänzt durch Lesen und Fernsehen sowie die tägliche Zeitungslektüre. "Wir haben alles gemeinsam gestaltet und bewerkstelligt", sagen die noch rüstigen Jubilare, die ihren Ehrentag im eigenen Haus im kleinen Kreis begehen. Ab zehn Uhr sind Gratulanten dort willkommen.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet