Reformationsgedenken in Oberscheld

Oberscheld. Am 31. Oktober lädt die evangelische Kirchengemeinde Oberscheld, die Jugendgruppe und der CVJM, zum Gedenken an die Reformation ein. Treffpunkt ist um 17 Uhr in der evangelischen Kirche. Hier erfahren die Kinder und Jugendlichen und alle Gäste wichtige Infos zu Luther, seiner Frau Katharina und der Reformation.

Gegen 17.20 Uhr geht es in Kleingruppen durchs Dorf und die Kinder verschenken Äpfel an den Haustüren, tauschen Kerzen gegen Dinge, die mit dem Reformationstag - also mit Martin Luther, seiner Frau Katharina von Bora und dem Mittelalter zu tun haben. Der Glaube und seine Wandlung steht im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Um 18.20 Uhr ist ein gemütlicher Imbiss geplant während dem man miteinander ins Gespräch kommt. Um 18.45 Uhr sind alle Gäste zu einer kleinen Andacht in der Kirche eingeladen wo dann auch die getauschten oder geliehenen Sachen vorgestellt werden. Abschluss wird gegen spätestens 19.15 Uhr erwartet.

(Für die Jungschar, Konfirmanden und Vorkonfirmanden ist dies eine Pflichtveranstaltung und es findet daher keine Unterrichtsstunde am Donnerstag statt).


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet