Lesezeit für diesen Artikel (494 Wörter): 2 Minuten, 08 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Rollis lösen problemlos das Halbfinal-Ticket

RSV Lahn-Dill bucht durch 74:43-Erfolg in Hannover das Ticket für das Final Four und bewirbt sich um die Ausrichtung

Das 1:0 nach 21 Sekunden durch den ehemaligen Zwickauer Kai Möller sollte im gesamten Spielverlauf die einzige Führung des Gastgebers bleiben, der sich durch Erfolge über Alba Berlin und die Jena Caputs für die Runde der letzten acht qualifiziert hatte. Als US-Pointguard Michael Paye nur weitere 16 Sekunden später den Korbreigen für den Titelverteidiger eröffnete, zeigte der bereits in dieser frühen Phase, dass er konzentriert und entschlossen seiner Favoritenrolle gerecht werden wollte. Über 10:1 (4.) und 22:5 (8.), beide Male durch Payes Landsmann Steve Serio, erzwang der RSV Lahn-Dill in der niedersächsischen Landeshauptstadt frühzeitig eine Vorentscheidung.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Mehr aus RSV Lahn-Dill