Rund 90 Polizeioldies werden zu sehen sein

POLIZEIMUSEUM Motto lautet "Spurensuche"

(Foto: Auf Hochglanz poliert zeigen sich am Sonntgag die Polizei-Oldtimer. (Foto: E. Dersch)

"Spurensuche. Mut zur Verantwortung!" lautet das Motto des Museumstages - und diesem werden sicherlich einige der historischen Polizeifahrzeuge gerecht.

Alleine in Hessen beteiligen sich über 200 Museen mit Veranstaltungen und besonderen Aktionen am Museumstag. So auch das Polizeioldtimer-Museum in Marburg, das seinen Besuchern annähernd 90 historische Polizeifahrzeuge der besonderen Art präsentiert. Neben Motorrädern stehen auch gepanzerte Sonderwagen und Wasserwerfer zur Besichtigung bereit. Sogar ein Schwimmwagen gehört zu diesen automobilen Kulturgütern.

Einige extravagante "Jux-Fahrzeuge" tragen zudem zur Belustigung bei, wie eine "Polizei-Ente" oder ein Fiat 500 mit Mercedes-Grill im Polizeilook.

Zu sehen ist auch ein spezielles ehemaliges Tatort- und Spurensicherungsfahrzeug des LKA Hessen, mit dem so manche Spur - und mancher Täter - ans Tageslicht gebracht wurde.

Zudem hat für Sonntag ein Oldtimer-Club sein Kommen angekündigt, bis zu 15 Opel Mantas können um die Mittagszeit zusätzlich auf dem Museumsgelände besichtigt werden.

Und sicherlich erscheinen auch diesmal wieder zahlreiche Besucher mit ihren liebevoll gepflegten Oldtimern, die eine zusätzliche Attraktion bieten.

Zum Verweilen lädt das Vereinsheim des Museums ein. Mit Würstchen , Getränken sowie Kaffee und Kuchen ist dort für das leibliche Wohl gesorgt.Der Eintritt ist frei.

Nur noch vier weitere Öffnungstermine

Das Polizeioldtimer-Museum öffnet in diesem Jahr nur noch an vier weiteren Tagen seine Türen. Die Termine: 25. Juni, 13. August sowie 10. September und 15. Oktober.

Das Museum liegt an der Kreisstraße 69 in Richtung des Stadtteils Cyriaxweimar.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter unter www.polizeioldtimer.de. (red/Foto: E. Dersch). (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet