Schach - das königliche Spiel

Paul Heilemann kommentiert eine Meisterpartie

Der Weltschachbund, FIDE, hat einen neuen Grand-Prix-Zyklus für Frauen installiert. Das erste von vier gelplanten Turnieren wurde unter außergewöhnlich stattlichen Bedingungen im Kasino von Monte Carlo durchgeführt.

Frauen Grand Prix

Anzeige

Im Mittelpunkt des stark besetzten Turniers stand das Duell zwischen der amtierenden ukrainischen Weltmeisterin Maria Muzychuk und der Exweltmeisterin Hou Yifan. Einen überlegenen Sieg feierte die Chinesin, die mit der hohen Elorating 2671 ihrer Favoritenrolle gerecht wurde.

Hou Yifan erzielte 9 Punkte (aus 11) und einen überlegenen Vorsprung vor Maria Muzychuk und Koneru - beide je 7 Zähler. In der nachfolgenden Partie demonstrierte die Chinesin glänzende Spieltechnik und krönt ihr schwarzes Angriffsspiel mit einem Mattfinale.

Szilianische Verteidigung Weiß: Maria Muzychuk (UKR) Schwarz: Hou Yifan (CHN)

Frauen Grand Prix, Monte Carlo 2015

1.e4 c5, 2. Sf3 d6, 3. Lb5+ Sd7. (Eine populär gewordene Aufbaumethode. Man vergleiche die Partie Adams-Yachier-Lagrave, wo mit 4.c3 Sgf6 fortgesetzt wurde - in dieser Kolumne am 17.10.2015). 4.0-0 a6, 5. Ld3 Sgf6, 6. c4 g6, 7. Sc3 Lg7, 8. Te1. (Weiß räumt den Punkt f1 für den Läufer d3 mit der Absicht, den Vorstoß d2-d4 durchzusetzen). 8.-, Sg4! (Betont die Kontrolle der schwarzen Felder - vor allem den Punkt d4). 9. Lf1 Sge5, 10. d3 0-0, 11). Le3 Sxf3+. Hou Yifan will den Sd7 nach c6 manövrieren und so den weißen Plan d3-d4 behindern). 12. Dxf3 Se5, 13. Dd1 Sc6, 14. Dd2 Tb8. (Plant das Vorgehen b7-b5). 15. Se2 e5. (Die Position nimmt symmetrischen Charakter an). 16. Sc3 Le6, 17. Sd5 b5, 18. b3 f5, 19. g3! (Den drohenden Vorstoß f5-f4 konnte Maria besser mit 19. exf5 gxf5, 20. Tac1! beantworten, hingegen verbietet sich der Gegenstoß 20. f4? Wegen 20.-, Lxd5, 21. cxd5 exf4! Mit Materialgewinn für Schwarz). 19.-, f4! (Hou Yifan erlangt eine bedrohliche Initiative). 20. gxf4 exf4! (Schwarz verzichtet auf den folgenden unklaren Materialgewinn nach 20.-, Lxd5, 21. exd5 exf4, 22. Lxf4 Lxa1, 23. dxc6). 21. Sxf4.

21.-, Lg4! (Die Pointe des schwarzen Angriffs liegt in der Eroberung des Punktes f3 mit der Drohung Sc6-e5-f3!) 22. Lg2 Se5! 23. h3. (Der Verteidigungsversuch 23. f3 wird mit 23.-, Sxf3+, 24. Lxf3Lxf3, 25. Df2 Dg5+, 26. Dg3 Dgx3+, 27. hxg3 Lxa1 widerlegt). 23.-, Sf3+! 24. Lxf3 Lxf3. (Die Entscheidung wird auf den geschwächten weißen Felder fallen). 25. Se6 Dh4! 26. Sg5 h6, 27. Sxf3 Txf3, 28. d4 Txh3. (Droht 29.-, Th1+, 30. Kg2 Dh3 matt). 29. Kf1 Dg4! Weiß gab auf. (Das drohende Matt kann Weiß nicht abwenden: 30. f4 Df3+, 31. Lf2 oder Df2, Th1 matt).


Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet